schnell mal nen update

* die letzten marokko bilder sind hier.
* und die .kml.

später mehr.


2 Antworten auf “schnell mal nen update”


  1. 1 Mattes 30. September 2007 um 23:31 Uhr

    Servus!

    Ein kurzer und mit Sicherheit chaotischer Kommentar von Mattes aktueller Bestboy von Sveno in Marokko (Projekt KRONOS).Tja wo anfangen
    ?Wir haben erst den 6.Drehtag hinter uns gebracht und doch ist schon einiges pasiert…..Die ganze Nummer hatte schon einen recht chaotischen Anfang…unser LkW sollte über Land und später Fähre nach Marokko gebracht werden,weshalb ich den Lkw in Malaga am Flughafen bestiegen habe und dann mit 2 noch recht verfeierten studies aus Ludwigsburg gen Hafen gestartet bin.Dort wurden wir als allererstes versucht auf eine ganze billige Art und Weise abzuziehen ,nach Stunden des Papierkriegs (man glaubt nicht wie schwer es ist nach Marokko reinzukommen)waren wir dann endlich auf der Fähre …noch mehr Papierkrieg..Ankunft in Marokkko ohne Karim unseren marokkanischen Co-Produzenten hätten wir dort wahrscheinlich 3 Tage gebraucht um durch zukommen ,mit seiner Hilfe kamen wir allerdings in nur 4 std durch die 5 Absperrungen und somit auf die Piste von Tangir nach Marrakech.In Marrakech hatten wir 2 Tage Aufenhalt ,zwecks Zuladung bei marrokanischem Lichtverleih…ich kann nur sagen das war eine Erfahrung für sich…besides..das Nachtleben und der generelle Umgang mit Frauen und überhaupt alles ist definitiv nicht so wie man
    sich das Ganze in einem islamischen Land vorstellt.Nach einer Menge krasser Stories die jetz einfach zu lang dauern würden hier zu erzählen waren wir schließlich auf dem Weg durchs Atlas Gebirge zu unserem 1.Bestimmungsort Ouarzarzate,den wir nach einer nerven- aufreibenden Fahrt auch schließlich erreichten,und den Lkw vor dem Hotel Cos-one-Village de L´Electricien auf dem eigens für electritians vorgesehenen Parkplatz direkt vorm Eingang abstellten.
    So das wars erstmal

    ciao Mattes

    P.S.: dies war die entschärfte und jugendfreie Version…den ganzen anderen interresanten Kram gibts von Sveno mündlich….

  2. 2 Matse 16. Oktober 2007 um 15:04 Uhr

    Das sieht doch alles ganz fluffig aus…
    Ich habe Deine Bilder angeguckt,
    interessante Art, die Schienen zu unterbauen. :-)
    Aber am besten fand ich das hier!

    Sowas sollte in Dtl. auch mal eingeführt werden!
    Ich hoffe, euch gehts noch gut.

    Grüße aus dem dunklen Leipzig
    Matse

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.